Archive for 2014

Warum nicht mal Flensburger Förde.

Die Einladung von Eike, der in Flensburg studiert, haben Basti und ich gern angenommen.
Wir trafen uns in der neuen kleinen Wohnung von Eike, die in UNI Nähe liegt und fuhren dann zu seinem Flensburger Kanu Klub.
Das Fördewasser  hat bestimmt nur noch 12 ° und wir zogen unsere Trockenanzüge über.

Bei Windstärke 4 von hinten ging es dann erst in Richtung Innenstadt und dann wieder mit Gegenwind Förde auswärts zu den Ochseneninseln / Dänemark.
Hier machten wir eine Pause bei Annis Hotdog-Bude. Wer bei Anni noch kein Hotdog gegessen hat, der hat die Welt verpennt. Diese Bude hat schon Kultstatus.
Mit flottem Surf ging es dann zum Kanu Klub zurück, Gut, das die Duschen noch warmes Wasser hatten, denn Eike hat noch seine Rollen gemacht und ist hierbei ordentlich abgekühlt.





Kommentieren

Auch mal wieder Plön

Mit Basti und Eike traf ich mich am Plöner Kanu Klub um den hoffentlich nicht letzten sonnigen Sonntag zu nutzen.

Bei tollem Wetter paddelten wir nach Malente und zurück nach Plön.

Hier hat Eike ein tolles Video gedreht, welches ihr euch auf  baltic-surge  anschauen könnt.

 Hier einen Vorgeschmack von meiner einfachen Kamera
---------------------------------------------------------------------  



Kommentieren

Und immer wieder Eider und Westensee.

Eine Paddel tour auf der Eider und dem Westensee ist immer wieder schön. Fast mein Lieblingsrevier. Totale Ruhe, kein Paddler, kein Angler nur Natur und Ruhe. Auch hier merke ich, dass es langsam Herbst wird, obwohl die Blattfärbung im letzten Jahr um diese Zeit schon  weiter war.

Hier einige Fotos.



Kommentieren

Ohne Sebastian und Eike,
denn heute hatte ich nicht viel Zeit. Ich paddelte vom Klub über die Förde in die Schwentine.

Alles färbt sich wieder herbstlich, kein Ausflugschiff mehr unterwegs. Es kehrt wieder Ruhe ein.

Auf der Förde nur wenig Segler und die Fördedampfer stellen einige Ruten ein und fahren auch nicht mehr so häufig.

Hier einige Fotos.

Kommentieren

das letzte Wochenende war ich auf der Schlei. Ein Paddelfreund, der nach Braunschweig umgezogen ist, hatte mich eingeladen mit seiner Gruppe aus Braunschweig mitzukommen,
Tolles Wetter bei guten Windbedigungen.
Hierfür nahm ich mein MALUMA, der mehr Packvolumen hat als mein PILGRIM.
Es war ein tolles Wochenende mit netten Leuten.

Kommentieren

Abpaddeln 2014

Bei herrlichem Sonnenschein haben wir Kieler Vereine unser Abpaddeltag erledigt.

Dieses Jahr beim Kanuklub Klausdorf-Schwentine.
Es ging für die meisten bis zur Oppendorfer Mühle. Einige fuhren auch einige KM weiter, bis zum
E-Werk.
Andere blieben gleich in Klausdorf.
Viele Paddelerlebnisse von diesem Jahr wurden ausgetauscht. Am Klubhaus gab es viele Leckereien,
Kaffe und Kuchen, Bier und Brause.
Die Bratwurst ist natürlich immer dabei.
Es war eine tolle Veranstaltung mit sehr vielen Teilnehmern. Hoffentlich findet das Anpaddeln im kommenden Jahr bei gleich schönem Wetter statt.


NOPA

Kommentieren

Ja, die Schildkröten sind wieder da.

Am gestrigen Ostersonntag wollten wir das schöne Wetter nutzen und endlich mal wieder im T-Shirt
paddeln.
Auf der Förde wehte ein frischer Wind aus Nord/Ost.
Also warum nicht mal wieder die untere Schwentine vom Kieler Kanu Klub zu E-Werk und zurück.
Eike fuhr mit meinem Neuen, ich mit meinem Grönländer und Basti mit seinem Anas Akuta.

Kein Wind auf unserem Fluss, die Hänge im frischen grün und auch genügend Wasser unter dem Kiel.
Kurz vor der Biegung nach Klausdorf sonnten sich unsere hier heimisch gewordenen Schildkröten.
Die Enten und Gänse turtelten mit ihren Partnern schnatternd herum.
Auch fuhren erstmalig in diesem Jahr die Ausflugsboote zur Oppendorfer Mühle, auch schon einige Paddler
in Leihbooten waren hier unterwegs.
Mann merkt es, die Leute sind Sonnenhungrig.

Ab der Anlege zur Oppendorfer Mühle wird die Strömung  langsam stärker und nimmt bis zur Autobrücke
weiterhin zu.
Hier brachten Eike und ich unsere Kajaks auf Tempo, dass Basti mit seinem Boot immer weiter zurück blieb und erst am E-Werk mit viel Röte im Gesicht auf uns Wartenden zustieß.
Schuld hat er selber, denn unserer Aufforderung seinen Schnellen zu nehmen ist er nicht gefolgt.
Eike und mir hat es aber viel Spaß gebracht.
Aber Basti hat es gut weggesteckt, denn im Anschluss ist er mit Eike noch in die Hörn gefahren,
Das war gut, denn ich hatte die Dusche im Vereinsheim für mich alleine.

Ein Drink war aber zum Abschluss noch drin.



Kommentieren

Nachdem wir, Eike, Basti, Björn, Hao und ich am gestrigen Sonntag auf der Schwentine von Preetz Richtung Plön gepaddelt sind wurden wir anschließend von Hao und Björn zum Grillen eingeladen,
Da Eike seit einiger Zeit kein Fleisch mehr isst, konnten wir Anderen kräftiger zulangen.
War alles sehr lecker.
Unsere Tourenbesprechung für die nächste größere Paddeltour haben wir gleichzeitig durchgeführt.
Lasst euch überraschen, denn viele Fotos und ein Video werden wir euch später zeigen.

Heute nachmittag habe ich mein schnellen Einer fertiggestellt.


Kommentieren

Heute paddelte ich mit meinem Neubau auf dem alten Eiderkanal und Eider.
Kippelig ist er mit seinen 46 cm, aber dafür sehr schnell.
Einige Kleinigkeiten muß ich aber noch erledigen.


Kommentieren

Tolles Wochenende habe ich erlebt,

Samstag in der UNI-Halle Sport waren Gymnastik und Schwimmen angesagt und Sonntag auch in der UNI-Halle Eskimotrainig.
Ohne Fehlversuch, alles hat geklappt.

Heute morgen habe ich mein Neuen grundiert. Es fehlen nur noch der Sülrand und die Endlackierug.
Der Sitz ist auch schon fertig und wird noch eingebaut.

Ich denke zum Anpaddeln kann ich euch das Boot vorstellen.



Kommentieren

Nachdem ich Samstag an meinem neune Boot gearbeitet hatte und Sonntag nicht paddeln durfte, denn meine Frau hatte Geburtstag,                                                bin ich heute mal wieder auf der Eider und dem Westensee gefahren. Tolles Wetter hatte ich, obwohl der Wetterbericht gestern Abend nichts Gutes versprach.

Ich wählte heute dann meinen Erstgebauten, denn ich wollte filmen und fotografieren.
In diesem Boot habe ich schön viel Platz.
Langsam ist er aber auch nicht.

Hier einige Fotos.


Kommentieren

Eike und Björn sind für drei Tage in Dänemark paddeln gewesen, Bilder und Video gibt es bestimmt auf Baltic Surge oder liquid medicin.
Sebastian und ich konnten leider nicht mit, haben dann mal wieder die Kieler Förde bis nach Laboe "Tonne 6" gepaddelt. Das Wetter war sehr gut, aber leider wenig Wind.
Naja. auch bei wenig Wind macht es natürlich Spaß. Da wir aber ende April nach Korsika wollen, währe mehr Wind natürlich für unsere Vorbereitung besser, denn an der Westküste von Korsika wird die Post für uns abgehen.
Aber bos ende April ist ja noch Zeit.

 Sebastian vor der Tonne 10
_____________________

Die Fähre nach Oslo ist immer pünktlich.
__________________________________

Kommentieren

Aus Ost Tirol zurück und anschließend wieder in die Werkstatt.

 Tolle Schitage habe ich in Östereich erlebt. teilweise über 2 Meter Schnee.


Nachdem ich zwei Tage Zuhause war ging es wieder in meine Werkstatt (Garage)

Ich möchte meinen Neuen natürlich zum Anpaddeln fertig haben.

Ich glaube, dass ich das Schaffe.


Wie schon gesagt. Er wird 46 cm breit und 5,85 m lang. Ich glaube er wird auch schnell, denn ich habe die ganze Wasserlinie ausgenutzt. Der Test wird es zeigen.   Heute werde ich mich mit Eike treffen und bei diesem schönen Wetter mal wieder Paddeln gehen. Natürlich mit meinem Grönländer.

Kommentieren

Der Grönländer *Video*

Heute war ich mit Eike auf der Eider bei Achterwehr um meinen neugebauten Grönländer nocheinmal zu testen.
Mein Sitz passt prima. Wie er fährt, seht ihr auf dem Video.
Schade, dass der Westensee noch mit 3 cm dickem Eis bedeckt war, wir konnten darum nur auf der Eider und dem Eider-Kanal paddeln.
In ein par Tagen wird der See aber wieder frei sein.

1 Kommentar

Der Sitz ist eingebaut.

Hiefür habe ich mich mit meinen Hintern in einen frisch angerührten Gips hinein gesetzt.
Den Abdruck habe ich nach dem Aushärten mit Glasfaser und Harz nachgeformt.
Nun warte ich auf besseres Wetter, denn bei der heutigen Wassertemperatur in der Förde werde ich lieber meinen PILGRIM nehmen.




Heute habe ich mit einem Nachbau von SKIM KAJAK begonnen. Es wird ein DIFFER, der aber nur eine Länge von 5,5 m haben wird. Dafür wird er aber nur 48 cm breit.
Wenn es sich lohnt werde ich für euch dann wieder Fotos einstellen.












Kommentieren

Wie versprochen,
gebe ich heute, nachdem ich Sonntag mit Basti und Eike auf der Förde war einen kurzen Bericht .

Der Grönländer kam bei meinen Paddelfreunden sehr gut an. Eike musste beim schließen der Spritzdecke zwar längsseits gehen und mich stützen. Anfangs paddelte ich auch sehr unsicher, wurde aber  nach einer Weile immer sicherer.
Bis nach Laboe zur Glockentonne und zurück ging die Tour.
Natürlich paddelte ich in dem Boot noch etwas verkrampft und hatte auf der Rücktour Probleme in dem unteren Rücken. Ich war dann froh, als wir wieder am heimischen Steg waren,
Die Aufforderung von Eike, die Rolle zu machen bin ich aber nicht nachgekommen, wie gesagt mir tat alles weh.
Aber wartet ab, irgendwann werde ich noch zum Rollmops.

Heute noch, wird mein von mir gebauter Sitz eingebaut. Damit ist der Grönländer dann fertig.


Kommentieren

Hurra er ist fast fertig,

Nur noch das Unterschiff lackieren. Heute werde ich in der K. Förde eine kleine Proberunde machen.
Mal sehen wie er läuft.
Hoffentlich kippe ich mit den nur 48 cm breitem Grönländer nicht um, denn die Wassertemperatur beträgt nur 2 °

Einen Bericht von meiner Tour wird folgen.



Kommentieren

Eine gemütliche Paddelrunde auf der  Schwentine sollte es gestern werden.

Eike und ich setzten am Klubhaus des KKK ein und fuhren zur Übergangsstelle zur Schwentine.
Nachdem wir die Bootstrasse hinter uns hatten, stellten wir fest, dass trotz Versuch auf der Schwentine nichts ging.
Schade, aber zurück auf die Förde auf der Leeseite.
Einmal nach Kitzeberg, dann in die Hörn und zurück zum Klub.

Bei 5° minus und nur max. 2 Grad Wassertemperatur hat Eike natürlich noch gerollt.
baltic surge de  
Leider musste das Duschen wegen fehlendes Warmwasser ausfallen.


Kommentieren

Popular Posts

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark. Converted by LiteThemes.com.