Ja, die Schildkröten sind wieder da.

Am gestrigen Ostersonntag wollten wir das schöne Wetter nutzen und endlich mal wieder im T-Shirt
paddeln.
Auf der Förde wehte ein frischer Wind aus Nord/Ost.
Also warum nicht mal wieder die untere Schwentine vom Kieler Kanu Klub zu E-Werk und zurück.
Eike fuhr mit meinem Neuen, ich mit meinem Grönländer und Basti mit seinem Anas Akuta.

Kein Wind auf unserem Fluss, die Hänge im frischen grün und auch genügend Wasser unter dem Kiel.
Kurz vor der Biegung nach Klausdorf sonnten sich unsere hier heimisch gewordenen Schildkröten.
Die Enten und Gänse turtelten mit ihren Partnern schnatternd herum.
Auch fuhren erstmalig in diesem Jahr die Ausflugsboote zur Oppendorfer Mühle, auch schon einige Paddler
in Leihbooten waren hier unterwegs.
Mann merkt es, die Leute sind Sonnenhungrig.

Ab der Anlege zur Oppendorfer Mühle wird die Strömung  langsam stärker und nimmt bis zur Autobrücke
weiterhin zu.
Hier brachten Eike und ich unsere Kajaks auf Tempo, dass Basti mit seinem Boot immer weiter zurück blieb und erst am E-Werk mit viel Röte im Gesicht auf uns Wartenden zustieß.
Schuld hat er selber, denn unserer Aufforderung seinen Schnellen zu nehmen ist er nicht gefolgt.
Eike und mir hat es aber viel Spaß gebracht.
Aber Basti hat es gut weggesteckt, denn im Anschluss ist er mit Eike noch in die Hörn gefahren,
Das war gut, denn ich hatte die Dusche im Vereinsheim für mich alleine.

Ein Drink war aber zum Abschluss noch drin.



Bookmark the permalink. RSS feed for this post.

Kommentieren

Popular Posts

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark. Converted by LiteThemes.com.